Facebook Gefällt mir Button einbinden - Like Button einbinden!

In lediglich 3 Schritten erstellen Sie Ihren eigenen Facebook Gefällt mir Button!

1. Geben Sie Ihre Webseiten-URL an

http://
Facebook-Button Facebook-Box

2. Design aussuchen



 

3 . Den HMTL-Code kopieren!

Rechsklick -> Markieren und Rechtsklick -> Kopieren. Anschließend nur noch den Code auf Ihrer Webseite durch Rechtsklick -> Einfügen an der richtigen Stelle platzieren!


 

 

Unser Projekt ist komplett kostenlos und ebenso werbefrei - das wird auch immer so bleiben. Deshalb wäre es sehr freundlich von Ihnen, wenn Sie uns durch ein "Gefällt mir" oder einem Google +1 unterstützen würden. Vielen Dank!

 

 

 

 

 

 

 

 

 




































 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bedingungen fuer die Nutzung unseres Generators

Der Social-Media Trend hat mittlerweile auch seit einiger Zeit Deutschland erfasst. Selbstverständlich also, dass heutzutage insbesondere auch junge Unternehmen, Startups sowie zahlreiche Internetplattformen und Online-Agenuren auf Portale wie Facebook und Google+ setzen. Die Liste lässt sich endlos weiterführen: Blogs, Homepages, Webseiten, usw. usf. Alle haben "ihn" mittlerweile: Den Facebook Like Button. Doch oftmals ist nicht klar, wie genau man als Webmaster es schaffen kann, das kleine aber feine Widget in die eigene Webseite zu implementieren. Doch damit ist jetzt Schluss: Durch den auf diese Seite befindlichen Generator ist es für Sie ganz einfach, den Button ohne jegliche Vorkenntnisse in Programmiersprachen zu erstellen - natürlich ganz nach Ihren Vorstellungen. Hierbei kann zwischen dem normalen Button und der etwas extravagateren und grösseren Box gewählt werden. Insgesamt ist festzustellen, dass Facebook in zunehmend als Plattform für die Repräsentation von Firmen, Unternehmen oder Startups genutzt wird. Besonders lohnend ist das beim passenden zu erreichenden Publikum. Hohes Ansprechverhalten der Nutzer liegt insbesondere im Alter von 16-25 vor. Dennoch ist ebenso zu beobachten, dass auch die deutschen "Oldtimer" das Internet durch Socialmedia neu entdecken lernen. Seit einiger Zeit ist nun auch der Online Dienst "Google+" im Internet zu finden, welcher Facebook ernsthaft Konkurrenz machen soll. Der bisher stark genutzte Like Button von Facebook wird an dieser Stelle durch ein "+1" ersetzt. Inwieweit auch diese Art von Community ein besonders hohes Wachstum erreichen wird, bleibt allerdings noch abzuwarten, da diese noch sehr jung ist.

Durch ein Gefällt mir wird vieles ausgedrückt. Einerseits erfährt der "Betroffene", dass seine Inhalte mit Aufmerksamkeit gelesen werden. Andererseits entstehen so völlig neue virale Vernetzungen. Wenn ein Freund den Like Button nutzt, erfahren dessen Freunde - je nachdem, welche Einstellungen Sie im Menü von Facebook vorgenommen haben - ebenso davon. Somit entsteht neue Aufmersamkeit und eine Art Schneeballeffekt entsteht. So ist es möglich, dass besonders im Fun- und Unterhaltungsbereich tausende von Fans für Pages entstehen - und das teilweise innerhalb von Tagen.

Neuerdings ist ebenso schwer in Mode gekommen, Fans zu "kaufen". Problematisch hierbei ist, dass es sich hierbei häufig um "unechte" Fans, das heisst durch Bots erstellte Profile handelt, die vorwiegend aus Bangladesh oder Indien stammen. Von natürlich wirkenden "Social Signals", welche die Authoritüt der eigenen Webseite stärken sollen, kann an dieser Stelle also nicht gesprochen werden. Um viele Likes zu erhalten, ist besonders wichtig, immer wieder interessante, einen Mehrwert bietende Inhalte für die Nutzer bereitzustellen - sei es auf nationaler, oder aber auch auf internationaler Ebene. In jedem Fall ist der Gedanke Facebook gefällt mir Button einbauen sehr naheliegend.

Andererseits können in einigen Fällen durchaus auch kontroverse, zu Diskussionen anregende Inhalte beworben, die eine hohe Beteiligung in Form von vielfältigen Kommentaren betroffener Beteiligter auslösen. Kosmetikstudio Hamburg | Gelmodellage by Alexandra Ciolea | how to add facebook like button | Google Maps Karte einbinden |